< 9b.) Allgemeine Datenschutzbedingungen >

Im Falle einer Auftragsverarbeitung gemäß DSGVO durch den Auftragnehmer als Auftragsverarbeiter und dem Auftraggeber als Verantwortlichen, bilden die jeweils aktuell gültigen und auf der AustrianOnlines - Unternehmenshomepage publizierten „Allgemeinen Datenschutzbedingungen ADB“ der AustrianOnlines respektive eine gesondert abzuschließende, individuelle „Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung“ einen integralen, mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen mitgeltenden Bestandteil aller im Zuge der Leistungserbringung durch den Auftragnehmer vom Auftraggeber genutzten Produkte und Dienstleistungen bzw. bestehenden und zukünftigen Verträge zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer und somit ein verbindliches, schriftliches Rechtsinstrument entsprechend Artikel 28 (2) und (9) DSGVO . Damit ist eine DSGVO - konforme Zusammenarbeit bei der Auftragsverarbeitung für beide Vertragspartner sichergestellt.