Outlook (Windows) - POP/IMAPOutlook (Windows) - POP/IMAP

< Outlook (Windows) - POP/IMAP >

Sollten Sie Ihr Easy-Exchange Postfach mittels POP bzw. IMAP eingebunden haben, müssen Sie die Servereinstellungen manuell konfigurieren. Dazu öffnen Sie Ihr Outlook-Profil über die Systemsteuerung wie im Kapitel  Exchange Migration - Outlook (Windows) beschrieben.

Öffnen Sie das jeweilige Postfach und ändern Sie den Posteingangs- und Postausgangsserver wie folgt ab:

  • Kontotyp

    POP3 (kann auch mittels IMAP konfiguriert werden)

  • Posteingangsserver

    at.easy-exchange.cloud

  • Postausgangsserver (SMTP)

    at.easy-exchange.cloud

Klicken Sie auf "Weitere Einstellungen" und anschließend auf den Reiter "Postausgangsserver". Prüfen Sie, ob der Haken bei "Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung" gesetzt ist:

Anschließend wählen Sie den Reiter "Erweitert" aus.

POP3

Falls Sie ihr Postfach mittels POP3 eingerichtet haben, setzen Sie die nachfolgenden Einstellungen wie folgt:

  • Posteingangsserver (POP3): 995
  • Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL/TLS)
  • Postausgangsserver (SMTP): 587
  • Verschlüsselung: STARTTLS

IMAP4

Sollten Sie ihr Postfach mittel IMAP4 einbinden, verwenden Sie bitte als Posteingangsserver den Port 993 und als Verschlüsselungsmethode SSL/TLS:

Speichern Sie alle Einstellungen und klicken auf "Weiter".

Die Konfiguration wird validiert und bei erfolgreicher Verbindung zum Server kann anschließend Outlook wie gewohnt verwendet werden.